HomeTribüne ohne Grenzen

TRIBÜNE OHNE GRENZEN-PREIS

Barrieren jeglicher Art zu überwinden und Grenzen zu durchbrechen erfordert meist kreative Ideen und ein hohes Maß an Engagement von Personen, Initiativen oder Vereinen. Über den persönlichen Einsatz hinaus werden für nahezu jedes Projekt viel Zeit und nicht selten auch entsprechende finanzielle Mittel benötigt. Sich dieser Herausforderung zu stellen, ist keine Selbstverständlichkeit. Daher sollten auch jegliche Anstrengungen, die Menschen diesbezüglich auf sich nehmen gewürdigt werden. Mit dem Tribüne ohne Grenzen-Preis möchte das Fanprojekt Kaiserslautern den interkulturellen Austausch fördern, und dazu beitragen, dass gesellschaftliche Barrieren nach und nach abgebaut werden. Im Mittelpunkt steht hierbei vor allem die Antidiskriminierungsarbeit und die Vermittlung demokratischer und sozialer Grundwerte.

Seit 2016 verleiht das Fanprojekt den Tribüne ohne Grenzen-Preis. Er ist angelehnt an den Julius Hirsch-Preis, welcher im Jahr 2012 an das Fanprojekt verliehen wurde und wird aus dessen Preisgeld finanziert.

Der Tribüne ohne Grenzen-Preis richtet sich an Einzelpersonen, Vereine, Initiativen, Fanclubs, Institutionen und weitere EntwicklerInnen eines Projekts welche sich in besonderer Weise im Bereich der Antidiskriminierungsarbeit und im Abbau gesellschaftlicher Barrieren verdient gemacht haben. Dotiert ist der Preis mit 500 Euro, verliehen wird er an bis zu drei BewerberInnen.

DIE PREISTRÄGER

Die bisherigen Gewinner des Tribüne ohne Grenzen-Preises. Die Reihenfolge der Nennungen stellt keine Wertung der Projekte dar.

2016

2016FRENETIC YOUTH

Die Pfandkiste

QUEER DEVILS E.V.

IDAHOT-Aktionswochen

TIM UND CHRISTIAN

FC Welcome Neustadt

https://www.fanprojekt-kl.de/wp-content/uploads/2019/12/IMG_1328_web-320x320.jpg

20171.FCK FANCLUB FAIRPLAY

Engagement für FCK-Fans mit Handicap

PFALZ INFERNO

Kultureller Austausch mit Fans von US Palermo

https://www.fanprojekt-kl.de/wp-content/uploads/2019/12/IMG_1598_web-320x320.jpg

2018BERLINER BAGAASCH

Bagaasch-Hallen-Refugee-Cup

FCK-FANCLUB TEUFELSKERLE SÜD

Teilen mit benachteiligten Menschen

VHS KAISERSLAUTERN

Videopodcast-Projekt „Angekommen“

PREISBEWERBUNG

Die Bewerbungsphase für den Tribüne ohne Grenzen-Preis lauft vom xx-xx-xxxx bis zum xx-xx-xxxx.

Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten im Rahmen der Preisausschreibung verwendet werden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

TRIBUNES SANS FRONTIÈRES

TRIBÜNE OHNE GRENZEN

„Tribunes sans frontières“ ist ein interkulturelles Projekt des Fanprojekt Kaiserslautern, welches von PFiFF (Pool zur Förderung innovativer Fußball- und Fankultur) gefördert wird. Im Zentrum steht die Freundschaft zwischen Jugendlichen aus Kaiserslautern und Metz. Da im Kontakt unter den Jugendlichen aus Frankreich und Deutschland häufig Sprachbarrieren auftreten möchten wird durch Angebote und Projekte diese Barrieren aufbrechen und einen Zugang zur französischen beziehungsweise deutschen Sprache erleichtern. Durch verschiedene Impulse ist im Rahmen des Projekts ein deutsch-französisches Wörterbuch der Fansprache entstanden.
Neben dem Abbau der Sprachbarriere sind auch interkulturellen Begegnungen zwischen deutschen und französischen Jugendlichen und jungen Erwachsenen ein Bestandteil des Projekts. Hierdurch soll ein verständnisvolles Miteinander unterstützt und Vorurteile oder Klischees gegenüber einem anderen Land und dessen Sprache abgebaut werden. Dieser Prozess wird gestützt durch Kultur- und Bildungserfahrungen sowie durch Annäherung an die deutsch-französische Geschichte.

TRIBUNES SANS FRONTIÈRES

„Tribunes sans frontières“ est un projet interculturel du Fanprojekt Kaiserslautern, parrainé par PFiFF (Pool pour la promotion d’un football innovant et d’une culture de supporters). L’accent est mis sur l’amitié entre les jeunes de Kaiserslautern et de Metz. Les barrières linguistiques apparaissant souvent au contact des jeunes français et allemands, ces offres vont permettre de lever les barrières et de faciliter l’accès à la langue française ou allemande. À la suite de diverses impulsions, un dictionnaire allemand-français de la langue des partisans a été créé dans le cadre du projet.
En plus de réduire la barrière de la langue, le projet prévoit également des rencontres interculturelles entre adolescents et jeunes adultes allemands et français. Cela vise à favoriser la compréhension mutuelle et à réduire les préjugés ou les stéréotypes à l’égard d’un autre pays et de sa langue. Ce processus s’appuie sur des expériences culturelles et éducatives et sur une approche de l’histoire franco-allemande.

FANWÖRTERBUCH

Durch Sprachanimationen sollen Sprachbarrieren überwunden werden, die in der Kommunikation zwischen deutschen und französischen Jugendlichen auftreten. Spielerische Methoden, wie die Platzierung von Redewendungen auf Flaschen, sensibilisieren die Jugendlichen für die jeweilige Sprache und machen sie neugierig auf das andere Land. Die Sprache kann somit als ein besonderer Zugang zum Land und der Kultur gesehen werden.
Im Verlauf des Projekts ist durch verschiede Sprachanimationen ein kleines Fanwörterbuch entstanden. Es beinhaltet relevante Vokabeln der Fankultur, sowie Redewendungen, die den Austausch zwischen den Jugendlichen anregen sollen.

https://www.fanprojekt-kl.de/wp-content/uploads/2019/12/ToG-Logo-160x160.png

LE DICTIONNAIRE DES FANS

Les animations linguistiques ont pour but de surmonter les barrières linguistiques rencontrées lors de la communication entre adolescents allemands et français. Des méthodes ludiques, telles que le placement de phrases sur des bouteilles, sensibilisent les jeunes de chaque langue et les rendent curieux de l’autre pays. La langue peut donc être considérée comme un accès privilégié à la terre et à la culture.
Au cours du projet, un petit dictionnaire de fans a été créé via diverses animations de langage. Il contient un vocabulaire pertinent sur la culture des supporters, ainsi que des idiomes destinés à stimuler les échanges entre les jeunes.

Deutsch
Französisch
Abfahrt
départ
Abstiegskampf
bataille de relégation
Altstadt
vieille ville
Anpfiff
coup d’envoi
anreisen
voyager
Ausstellung
exposition
Besuch
visite
Demokratie
démocratie
ein Glas Wein
un verres de vin
Eintrittskarte
billet d’entrée
Fahne
drapeau
Fest
fête
Flutlicht
projecteurs
Forderungen
revendications
Freitag
vendredi
Freundschaftsspiel
match amical
Geschichte
histoire
Grundrechte
droits fondamentaux
Hunger
faim
Interkultureller Austausch
échange interculturel
Konzert
concert
Krieg
guerre
Leiden
souffrir
Meinungsfreiheit
liberté d’expression
Museum
musée
Pressefreiheit
liberté de la presse
Rundgang
tour
Samstag
samedi
Schloss
château
schwarz – rot – gold
noir – rouge – or
Stadionfest
fête du stade
Stadtrundfahrt durch Metz
tour de Metz
Stadtzentrum
centre-ville
Sehenswürdigkeiten
monuments à voir
Tod
mort
Um 18:30 Uhr
à dix-huit heure trente
Um 20:00 Uhr
à vingt heures
Verletzung
blessure
Vorbereitungsspiel
match de préparation
Wanderung
randonnée
Wein
vin
Zuschauer
spectateur
Redewendungen
Paroles
Wie kommt man…?
Comment y aller…?
Wie heißt du?
Comment tu t’appelles?
Ich heiße …
Je m’appelle …
Es ist wirklich traumhaft hier!
C’est vraiment fantastique ici!
Wie alt bist du?
Tu as quel âge?
Ich bin …
J’ai … ans.
Was machst du beruflich?
Qu’est-ce que tu fais dans la vie?
Ich bin …
Je suis …
Ich arbeite bei …
Je travaille chez …
Ich gehe noch zur Schule
Je vais encore à l’école
Ich bin Student
Je suis un étudiant
Wie lange bleibst du?
Tu restes combien de temps?
Bist du zum ersten Mal hier?
C’est la première fois que tu viens ici?
Was für Hobbies hast du?
Quels sont tes hobbies?
Ich male ein wenig
Je peins un peu
Ich jogge/ schwimme/ fahre Rad
Je fais du jogging/ de la natation/ du vélo
Ich gehe regelmäßig ins Fitnesscenter
Je vais régulièrement au centre de fitness
Du gefällst mir/ Ich mag dich
Tu me plais
Ich liebe dich
Je t’aime
Wie bitte?
Comment?/ Pardon?
Ich verstehe
Je comprends
Sprichst du… Deutsch? / Französisch? / Englisch?
Tu parles… allemand? / français? / anglais?
Ich spreche nur wenig …
Je parle un tout petit peu …

AWO Fanprojekt Kaiserslautern

logo-footerFP-AWO Kopie

Das AWO Fanprojekt Kaiserslautern ist Ansprechpartner für alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen Fußballfans. Wir vermitteln zwischen Fans, Vereinen, Ordnungs- und Kontrollbehörden. Zu unseren Angeboten gehören Streetwork, Beratung in allen Lebenssituationen, die Stärkung der Fans bei der Selbstorganisation, Antidiskriminierungsarbeit sowie Freizeit- und Bildungsveranstaltungen.

© 2020 Fanprojekt Kaiserslautern